SCS                                      
und seine Simulatoren  

Die Firma SCS mit Sitz in Prag (Tschechien) befasst sich mit der Programmierung von Simulatoren. Aus diesem Hause sind folgende Simulatoren u.a. erschienen:

18 Wheels
Truck & Trailer
ETS
EuroTruckSimulator                                           
GTSGermanTruckSimulator
UKTSUnitedKingdomTruckSimulator
ATSAustrianTruckSimulator
STDSScaniaTruckDrivingSimulator
ETS2EuroTruckSimulator 2
ATSAmericanTruckSimulator




    :
    :





Auf einzelne möchte ich hier näher eingehen.

 Der EuroTruckSimulator, 1. Generation  erschien im Jahr 2007. Die Simulation war für diese Zeit nicht schlecht. Sie verband einerseits das Fahren eines Trucks, aber auch wirtschaftliches Denken. Man musste Geld verdienen, damit man sich seinen eigenen Truck und seine eigene Firma aufbauen konnte.
          Der GermanTruckSimulator erschien im Jahr 2009. Auch hier lag das Grundprinzip gleich, wie beim ETS, nur dass hier Deutschland im Mittelpunkt stand. Aus dem GTS gingen dann der UKTS und der ATS hervor. Die Modder fanden an dieser Simulation sehr viel Freude und erweiterten durch viele Mods (Fahrzeuge, Objekte, Maps u.v.m) den GTS.
       Im Jahr 2012 erschien dann die Weiterentwicklung des ETS, der EuroTruckSimulator 2. Dieser verband Teile des alten ETS und des GTS, allerdings komplett neu überarbeitet, mit neuen Texturen und mehr Möglichkeiten sein Firmenimperium zu verwalten und zu erweitern. Durch mehrere DLCs wurde der ETS2 nach Osten, Scandinavien und Frankreich mapmäßig erweitert.
 Eine neue Weiterentwicklung war der AmericanTruckSimulator (ATS). Dieser erschien im Jahr 2016. Hier machte SCS einen Sprung über den Ozean in das Land der unbegrenzten Möglichkeitem. Aber auch hier war das Grundprinzip gleich wie beim ETS2. Auch hier werden Maperweiterungen per DLCs realisiert. Die letzte Maperweiterung, Arizona, war aber hier kostenlos. Durch die Weite des Landes, musste SCS hier ganz schön an der Grafik, aber auch an der Zeitskalierung drehen. Wurde nach meiner erkenntnis aber gut gelöst.

Bei allen SCS Simulatoren muss man sagen, dass hier sehr viel Wert auf Qualität gelegt wird. Dies merkt man z.B. daran, wie die KI (künstliche Intelligenz) gestaltet wurde. Der KI-Verkehr verhält sich jetzt wie im normalen Straßenverkehr. Das war leider nicht von Anfang an so. Aber das zeigt, dass man gewillt ist die Simulation so originalgetreu wie nur möglich zu erstellen.