Allgemeines über Simulatoren

Ich bin schon ein langjähriger Freund von Simulatoren, sei es auf der Spieleconsole oder auf dem PC. Meine ersten Erfahrungen mit Simulatoren habe ich auf dem Commodore C64 gemacht. Der Joystick war mit das wichtigste Eingabegerät. Am Anfang noch mit einer sehr pixelbehafteter Grafik, aber später wurde es immer besser. Es wurden viele Simulatoren für den C64 angeboten, von Flugsimulatoren bis hin zu Schiffs- und U-Boot Simulatoren. Es war auch schon eine Spielfreude und "Suchtgefahr" vorhanden. Doch mit dem Einzug des PCs ins Wohnzimmer und besser werdendem Windows und deren Applikationen, stärkerer Rechnerleistung und vor allen Dingen besseren und leistungsstarken Grafikkarten, wurden auch die Simulatoren besser und noch spielenswerter. 

Richtig interessant wurde es mit dem Microsoft-Train-Simulator. Die Eisenbahn ist für die meisten, der männlichen Bevölkerung, eines der spannendsen Themen überhaupt. Egal in welcher Epoche da man da zu Hause war, der Train-Simulator brachte diese Träume nach Hause ins Wohnzimmer. Egal ob man mit dem Glacier-Express durch die Schweizer Alpen oder mit der Dash9 durch Nevada fuhr, es war schön die fremde Landschaft bewundern zu können.

Aber immer nur der Schiene entlang wurde mit der Zeit etwas eintönig. Auf der Suche nach neuen Simulatoren, bin ich zuerst auf den EuroTruck1 und dann auf den GermanTruck von SCS gestoßen. Mehr über SCS und die weiteren Simulatoren, findet Ihr unter SCS auf dieser Homepage.

Dann interessierte ich mich für die Landwirtschaft und fand den Landwirtschaftssimulator LS15 von GIANTS. Auch hier findet ihr mehr Informationen unter GIANTS auf dieser Homepage.

Die nächste Wunsch war dann einmal einen Reisebus zu fahren. Dieser Wunsch wurde dann durch TML realisiert. Der Fernbus-Simulator. mehr davon findet ihr unter TML auf dieser Homepage.